Klassenzimmer anno dazumal

Im Heimathaus Gallneukirchen wird ein Klassenzimmer anno dazumal eingerichtet. Da die Schule in Gallneukirchen eine lange Tradition hat (nachweislich seit 1340) ist es naheliegend, dass der Heimatverein Gallneukirchen und Umgebung sich diesen Thema annimmt. Wir versuchen eine Schulklasse einzurichten, damit der Besucher des Heimathauses das Gefühl einer Klassengemeinschaft aus früheren Zeiten spürt.

Dazu einige Bilder über die Entstehung des Klassenzimmers:

 

Die Vitrinen die im Raum standen wurden abgebaut (10.11.2020), da diese bereits sehr desolat waren. Nach dem Abbau gingen die Handwerker ans Werk. Die Installation wurde erneuert, der Raum neu ausgemalt, die Einrichtung geplant und zeitgemäß neu nachgemacht. Ein kleiner Werdegang unserer Schulklasse.

Die ersten Schüler haben bereits provisorischen Unterricht (18.02.2021). 

 

Am 16. März 2021 wurde im Klassenzimmer noch umgruppiert und auf Details geachtet. Unser unentgeltlicher Tischler hat die Garderobe und die Schultafel geliefert und es wurde mit Eifer an die finalen Arbeiten gegangen. Dazu noch einige Bilder, die die Klasse als auch Details, wie z. B. die Garderobe, zeigen (liebevoll von unserer Kollegin Eva Mayr selbst genäht). Auch die Puppen wurden von ihr in mühevoller Kleinarbeit gefertigt. Als Höhepunkt folgt in den nächsten Tagen noch das Wichtigste, nämlich die Frau Lehrer.

 

Man sieht die Frau Lehrer im Urzustand und wie Eva Mayr eine sehr hübsche Frau Lehrer daraus gezaubert hat. Dafür ein großes DANKE. 

 

Am 20. März 2021 haben Frau Eva Mayr und Michi Unterwindner das Klassenzimmer mit der Lehrerin komplettiert.

 

Die Frau Lehrer ist nun ebenfalls in die Schule gekommen und um Punkt 8 Uhr hat der Unterricht begonnen. Die Schüler schauen schon gespannt auf die Frau Lehrer und folgen ihren Erklärungen. Fräulein Herta, so heißt die Lehrerin, hat auf der Tafel schon eine Schreibübung vorbereitet.

Im Schaukasten sind nun alle Schulen von Gallneukirchen dargestellt.